Die ganze Arbeit

Wenn über Arbeit oder den Job geredet wird, gerät häufig etwas Grundlegendes aus dem Blick: Für andere da zu sein. Egal ob für Jung oder Alt, oder auch für sich selbst und für unsere Umwelt – sich kümmern, sich und andere pflegen, Menschen in allen Lebenslagen zu begleiten – es muss gemacht werden. Das alles ist Arbeit – genannt, Sorge-Arbeit („care“ im Englischen). Sie ist lebensnotwendig und verbindet uns. Jedoch bleibt sie oft unsichtbar und wird wenig wertgeschätzt. Und sie ist ungerecht verteilt, denn sie wird überwiegend von Frauen erledigt und zu einem großen Teil auf Migrant_innen ausgelagert. Was würde passieren, wenn Sorge-Arbeit im Zentrum der Wirtschaft stehen würde? Wenn die Bedfürfnisse und Lebensgrundlagen aller zählen, nicht nur innerhalb nationaler Grenzen, sondern weltweit? Die Methoden dieses Kapitels bieten verschiedene feministische Zugänge zur Organisation von Arbeit und Wirtschaft. Neben einführenden Elemente ziehen sie thematische Verbindungslinien zwischen Geschlechterverhältnissen, Migration, Klima, Degrowth und aktuellen Alternativen Sorge zu organisieren.

Eins, zwei oder drei

Ein Quiz zu Care und Degrowth

In einem Quiz werden den TN Fragen rund um das Thema Care und Degrowth gestellt, wobei sie ähnlich wie bei der Fernsehshow „1, 2 oder… Weiterlesen

Für den Wandel sorgen

Inspirationen durch Menschen und ihre gelebten Alternativen

Die TN wählen jeweils ein Portrait einer Initiative/eines Projektes aus. Anschließend tauschen sie sich in Kleingruppen über verschiedene Beispiele aus. Arbeitsmaterial zum Download: + Portaitkarten… Weiterlesen

Die ganze Arbeit

Ein spielerisches Argumentationstraining

In Einzel- und Gruppenarbeit beschäftigen sich die TN mit ihren Vorstellungen von guter Arbeit und tauschen sich darüber aus. Die TN sammeln konkrete Ideen für… Weiterlesen

Vorsorgendes Wirtschaften

Eine spielerische Textarbeit zum Zusammenspiel von Care und Degrowth

Zunächst setzen sich die TN in einer Textarbeit mit den Themen Care und Degrowth auseinander. Anschließend tauschen sie in Paaren Gelerntes beider Themen aus und… Weiterlesen

Alle(s) verbunden

(Globale) Sorgeketten

In einer Gruppenarbeit widmen sich die TN Texten und Beispielen unterschiedlicher trans-/nationaler Sorgeketten. Aus dem Beispiel und eigenen Fragen entwerfen die TN kleine Präsentationen. Im… Weiterlesen

Who cares?

Ein Einstieg in die feministische Ökonomiekritik

Die TN überlegen sich individuell, wie ihr idealer Tagesablauf aussähe, und entwickeln eine konkrete Utopie, wie viel Zeit sie gerne für welche Tätigkeiten aufwenden würden.… Weiterlesen

Un_Sichtbar Global!

Film und Gruppenarbeit

In dieser Methode setzen sich die TN mit der konkreten Lebensrealität und Schilderung einer migrantischen Hausarbeiterin auseinander. Bedingungen zur Verkettung und der Wechselwirkung von Arbeit,… Weiterlesen

Der Verursacher und die Betroffene?

Geschlechterperspektiven auf Klimagerechtigkeit

Bei dieser Übung werden die TN mit Statistiken konfrontiert, welche den Zusammenhang von Geschlecht und Klima darstellen. Sie sollen sich kritisch mit den Ursachen der… Weiterlesen