Der digitale Fuß- und Fingerabdruck

Im Alltag nutzen viele Menschen digitale Geräte und Dienstleistungen, ohne deren soziale und ökologische Auswirkungen zu hinterfragen. Digitalisierung betrifft und verändert zunehmend alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Dieses Kapitel beschäftigt sich mit unterschiedlichen Auswirkungen digitaler Technik. Unter dem Begriff digitaler Fußabdruck thematisiert es die ökologischen und sozialen Kosten der Produktion, Nutzung und Entsorgung digitaler Geräte, deren globale Zusammenhänge sowie die Auswirkungen auf das Arbeiten für und mit digitaler Technik. Die Methoden zum digitalen Fingerabdruck behandeln grundlegende Fragen rund um Daten, Datenverarbeitung und Datenschutz und regen dazu an, diese mit Blick auf Demokratie und Machtverhältnisse zu diskutieren. Die Methoden vermitteln grundlegendes Wissen, setzen auf Aktivierung der Teilnehmer*innen und wollen kritisches Reflektieren über Ressourcenverbräuche, globale Zusammenhänge und Machtfragen ebenso fördern wie die Selbstermächtigung zu Entscheidungen rund um digitale Technik im Alltag.

Die Materialien zum Digitalen Fuß- und Fingerabdruck waren ein Kooperationsprojekt zwischen der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und dem Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V.

Die Erstellung der Methoden zum Digitalen Fuß- und Fingerabdruck wurden gefördert von:

a, b oder c

Ein Quiz zu Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Datenschutz

Dieses Quiz besteht aus mehreren Fragen die je nach Anlass und Gruppe kombiniert werden können. Der erste Block enthält Fragen zum Ressourcen- und Energieverbrauch digitaler… Weiterlesen

Arbeiten für oder mit digitale(r) Technik

Gruppenpuzzle zu globalen Arbeitsrealitäten im Kontext digitaler Technik

(Digitale) Technik spielt mittlerweile in den meisten Arbeitskontexten eine Rolle. Arbeiter*innen sind je nach Art der Tätigkeit ganz unterschiedlich betroffen. In dieser Methode lernen die… Weiterlesen

Ich hab doch nichts zu verbergen

Ein argumentatives Rollenspiel zu Datenschutz

Wenn es in Gesprächen um digitale Anwendungen geht, wird auch häufig über das Thema Datenschutz geredet. Dort fallen auch immer wieder Argumente gegen den konsequenten… Weiterlesen

Jede*r hat das Recht auf ein Smartphone!

Eine Positionierungs- und Reflexionsmethode zu Ressourcengerechtigkeit

Die Teilnehmer*innen (TN) positionieren sich zu der Aussage „Jede*r hat das Recht auf ein Smartphone“ und diskutieren über das Spannungsfeld von digitalen Lebensstilen und ökologischen… Weiterlesen

Rebound-Comics digitale Technik

Rebound-Effekte von digitaler Technik anhand von Beispielen verstehen

Anhand von Comics setzen sich die Teilnehmer*innen (TN) konkret mit der Wirkungsweise von Rebound-Effekten in digitaler Technik auseinander. In Gruppenarbeit analysieren sie jeweils einen Comic… Weiterlesen

Wem gehören die Daten?

Eine Methode zur Reflexion mit Blick auf Daten und Datenverarbeitung

In dieser Methode sollen die Teilnehmer*innen (TN) spielerisch dazu angeregt werden sich mit den folgenden Fragen auseinanderzusetzen: > Was sind Daten? > Welche Arten von… Weiterlesen

Digitale Notwehr

Inspirationen zu alternativen, datensicheren Tools

Kurzbeschreibung Die Teilnehmer*innen (TN) wählen jeweils eine Bausteinkarte zu datensicheren Tools. Anschließend tauschen sie sich in Kleingruppen über verschiedene Beispiele aus. Lernziele Die TN lernen… Weiterlesen